Ausbildungszentrum für Kampfkunst und Selbstschutz

in Düsseldorf

Spartan Self Protection

Selbstschutz für Sie & Ihn

Kampfkunst & Selbstverteidigung in Düsseldorf,
– Spezialtraining für Sicherheitskräfte –

 

Wir trainieren in kleinen Gruppen mit max. 12 Teilnehmern.
Überzeugen Sie sich von unserer Leistungfähigkeit durch ein dreimaliges kostenloses Probetraining. Kostenlose Parkplätze sind vorhanden.
ab sofort Trainieren wir auch im Aktiv Sportpark Hamburger Str. 6 in 41540 Dormagen.

„Es ist leichter tausend Dinge halb zu tun, als auf einem Gebiet Meister zu werden“

Das intelligente Trainingssystem, unabhängig von Geschlecht, Körperkraft und Konstitution.

Es fördert die Gesundheit und Vitalität, baut Stress ab. Effektive Kraft- und Konditionsübungen ohne Geräte sorgen für eine gute Fitness. Stärkung des Selbstbewusstsein, sich seiner selbst, seiner inneren Stärken und Fähigkeiten bewusst sein. Das bedeutet auch, sich seines Potentials bewusst zu sein, das jeder Mensch in sich trägt. Praktische Übungen welche im Ernstfall leicht anzuwenden und effizient sind.

Ein gesundes Selbstbewusstsein ist die Grundlage für die Entwicklung von Selbstvertrauen „Jesper Juul“

Spartan Protection System – ist eine, von Thomas Varakliotis auf der Grundlage diverser Kampftechniken und seiner langjährigen Erfahrung im Personenschutz entwickelte, einzigartige und neue Methode der Selbstverteidigung.

Das Spartan Protection System basiert auf den Grundlagen von vier Kampfsportarten.

1.)

Karate: Trainiert werden die Tritt-, Schlag- und Stoßtechniken, sowie die dazu gehörenden Abwehrtechniken.

2.)

Aikido: Trainiert wird die Angriffe des Gegners zu akzeptieren und die Angriffsenergie durch kreis- oder spiralförmige Bewegungen so umzuleiten, dass es zu einer Kontrolle des Gegners kommt.

3.)

Judo: Wurftechniken werden angewandt, um den Gegner vom Stand in die Bodenlage zu bringen. Gut ausgeführte Wurftechniken benötigen wenig Kraft, da sie den Schwung und die Bewegung des Gegners geschickt ausnutzen.4

4.)

Kyusho: Die Kunst der Vitalpunkte bezeichnet das Wissen um die vitalen Punkte des menschlichen Körpers (d. h. Nervendruckpunkte, Blutgefäße und Sehnen). Es ist eine auf den Erkenntnissen und Prinzipien der Akupunktur und der Verbindung zur westlichen Neurologie basierende Methode der Arbeit mit den Vitalpunkten in den Kampfkünsten.

Das Spartan Protection System wird ergänzt durch mein fundiertes Wissen und meine langjährige Erfahrung als Personenschützer.

Karate Do seit 1971, 2013 Gründung des Spartan Self Protection Systems

 

Thomas Varakliotis ist seit 2014 der Träger des höchsten Grades (7.Grad) im Spartan Protection System.

Seit dem er elf Jahre alt ist, trainiert Thomas Varakliotis Shotokan Karate, (7. Dan),

Judo (1.Dan) an der dt. Sporthochschule in Köln. Außerdem arbeitete er fünf Jahre an der Seite von Nagano Sensei (Aikido Yoshinkan) und ebenfalls ein Jahr mit einem Meister des Kyusho ( Negative Stimmulation der vitalen Körperpunkte).
Von 1979 bis 1987 ist er Mitglied der deutschen Karate Nationalmanschaft des Verbandes SKID. Außerdem war er Rechte Hand des Bundestrainers Shihan Akio Nagai.

Er ist außerdem Träger diverser Titel.

zum Beispiel:
– 16 facher dt. Meister im Karate (Kata und Kumite)
– Europameister im Kumite Team
– dritter Platz Weltmeisterschaft Kata Einzel.

1981- 2012 war er im Sicherheitsgewerbe als Personenschützer tätig.

Anschließend bildete er Personenschützer aus. Mit mehr als 560 Personen musste er Konflikte auf der Straße lösen. Darunter waren auch 16 Messerangriffe, die Thomas Varakliotis erfolgreich abwehren konnte. Auch Angriffe mit Schusswaffen waren üblich in der Zeit seiner Tättigkeit als Personenschützer. Durch die Erfahrung und sein Wissen als Karatekämpfer in der Nationalmanschaft und als Personenschützer in realistischen Auseinandersetzungen auf der Straße hat er seine eigene Form der Selbstverteidigung entwickelt.

SPS beinhaltet die besten und effektivsten Techniken aus: Shotokan Karate, Judo, Aikido und Kyusho (Akupressur Punkte).

Dieses System ist eine Form der Selbstverteidigung. Sie ist geeignet für Jedermann, vom Kind bis hin ins hohe Alter.

In dieser Form gibt es drei Varianten der Betätigung:

 1.)  Selbstverteidigung zum fit bleiben.
 2.)  Die Sportliche Wettkampf-Form.
 3.)  Das erreichen des Ausbilder-Status.

Die Wettkampfform gestaltet sich wie folgt:

 1.)  Kampf mit Kontrolle zum Gegner
 2.)  Formen (Abläufe gegen imaginäre Gegner)
 3.)  Athletische Übungen ( Zeit und Ausdauer wird gemessen und bewertet)

Biographie

Thomas Varakliotis, geboren in Volos, Griechenland

Beruflicher Werdegang im Sicherheitsgewerbe seit 1980

Sicherheitsbeauftragter
Diskotheken und Spielcasinos in NRW
Begleitschutz von gefährdeten Personen
Metrolife Emporiki Köln

Ausbilder in Budokan Center Düsseldorf
Geschäftsführung, Nahkampfausbilder und Karatetrainer

Ausbildungsleiter für Personenschutz in der ASW Akademie Bochum
in den Bereichen Theorie, Praxis, Nahkampf, Fittnesstraining, Fahrsicherheitstraining    und Schiessausbildung für Personenschützer

Freiberuflicher Ausbilder im Sicherheitsgewerbe und in Karate Europa, U.A.E. und Russland

 

Berufsausbildung

Luftsicherheitskontrollkraft Akademie für Sicherheit und Wirtschaft Köln/Bonn –  Fachkraft für Personenschutz Akademie für Sicherheit und Wirtschaft in Bochum

Berufliche Weiterbildung

Nahkampfausbilder, – Meister Diplom 7 DAN, – Waffensachkundeprüfung, – Sachkundeprüfung im Bewachungsgewerbe, – Taktisch-operatives Fahrsicherheitstraining für Personenschützer, – Erste Hilfe, – Schiessausbilder in Kurzwaffen, – Luftsicherheitskontrollkraft, – Assistent des Buntestrainers in (SKI) Karate Akio Nagai in Deutschland, – Mitglied der deutschen Nationalmannschaft.

Qualifikationen

Mehrfacher deutscher Meister Einzel und Team in Kata und Kumite, – Nagai Cup (1. Platz Kata und Kumite), – Europameister Team (1. Platz), – Weltmeisterschaft (3. Platz Kata Einzel)

Studium

Sportwissenschaft Deutsche Sporthochschule Köln, Schwerpunkt Judo, – Studienkolleg für Universitätszulassung Uni Münster, – Abitur in Volos Griechenland

 

Training | Spartan Self Protection System in Düsseldorf

Spartan Self Protection, Volksgartenstrasse 35
40227 Düsseldorf  Tel : 0163 / 78 38 945
Montags bis Freitags nach Telefonischer Rückfrage.
Samstag : Seminare

Kosten | Spartan Self Protection System

MONATSBEITRÄGE SPS Düseldorf
Kinder von 7 bis 11 Jahre   35,- €
Kinder von 12 bis 15 Jahre 45,- €
Erwachsene ab 16 Jahre     60,- €

 

Kontakt

Spartan Self Protection, Volksgartenstrasse 35
40227 Düsseldorf Tel : 0163 / 78 38 945
Mail : info@spartan-sp.de

Kampfkunst und Selbstverteidigung in Düsseldorf - Spartan Self Protection System

Das sagen die Medien über das Spartan Self Protection System.